Karriereziel in 7 Schritten – Schluß

7. Bewerben Sie sich mit Ihrem Nutzen.
Sie haben die ersten sechs Schritte gut absolviert
1. sich richtig organisiert und Ihren Handlungsplan erstellt,
2. die richtigen Fragen gestellt,
3. gezielt sich den Markt erschlossen,
4. ein eigenes Netzwerk aufgebaut und aktiviert,
5. die richtigen Fortbildungen absolviert,
6. sich überlegt, wie man sich eine Stelle selbst schafft?

Beginnen Sie jetzt Ihren 7. Schritt mit der Umsetzung Ihrer Strategie: Rufen Sie Ihren potenziellen Chef doch einfach an. Fragen Sie aber keinesfalls ob Sie sich „bewerben“ können, dies erzeugt nur Bauchschmerzen nach der Methode „wieder ein Versorgungsfall“. Bieten Sie Ihren „Nutzen“ an und fragen, ob den ein unverbindliches „Gespräch“ sinnvoll sei.

Eine gut vorbereitete Kurzvorstellung Ihres Nutzens lässt sich dann zumindest in einem Anschreiben gut aufgreifen und erhöht die Erinnerung beim Entscheider.

Und denken Sie daran, wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen erstellen. Eine erste Durchsicht gilt in der Regel dem Lebenslauf und dauert häufig weniger als 1 Minute, oft nur 30 Sekunden (so eine Befragung von Careerbuilder aus 02/2011).

Nur mit an der Aufgabenstellungen und Ihrem Nutzen orientierten und gestalteten Bewerbungsunterlagen wecken Sie dann das Interesse des Entscheiders und schaffen so den Sprung über die erste Hürde der Vorauswahl. Auf meiner Internetseite und hier im Blog  finden Sie weitere praktische Tipps für Ihren erfolgreichen Weg. Die korrekten Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Kompetenzprofil und Unterlagen, sind eben nur ein Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.