Karriereziel in 7 Schritten – Teil 4

Netzwerken Sie – und Sie finden neue Aufgaben
Nur wenige Stellenangebote finden den Weg in den Anzeigenteil von Tageszeitungen Internetbörsen oder die Web 2.0 Wege wie Facebook, Google+ oder Twitter. Der sogenannte »graue« oder »versteckte und interne Arbeitsmarkt« ist häufig umfangreicher.

Über ein Drittel aller Stellenangebote werden nur noch intern angeboten und dann zu 85 % erfolgreich über eigene Mitarbeiter oder persönliche Kontakte besetzt. Und selbst bei den Stellenageboten, die ihren Weg nach Außen finden, werden immer noch über 30 % über interne Kontakte besetzt. (so eine Untersuchung des IAB aus 12011).

Pflegen Sie daher Ihr persönliches und berufliches Netzwerk oder bauen sich Ihres wieder auf. Machen Sie dabei von der Methode der „Netzwerkblume“ Gebrauch und fangen im eigenen Familein-und Freundeskreis an und arbeiten sich dann bis zu den Berufsnetzwerken vor.

Denn interessante und „Sie“ erfüllende Arbeitsplätze fallen nicht vom Himmel, auch wenn sich ein Fachkräftemangel abzeichnet. Gerade für Wieder-Einsteiger in das Thema »Netzwerken« bietet XING, eine der größten Online-Plattformen für berufliche Kontakte, einen guten Einstieg. Hier finden Sie übrigens auch, quer durch alle Berufsfelder und Branchen, eine Vielzahl von aktuellen Stellenangeboten.

Bauen Sie trotzdem nicht nur auf Stellenanzeigen und Ihr eignes Netzwerk. Stellen Sie Ihren Nutzen in Initiativbewerbungen auch auf Onlineplattformen dar und nutzen Sie alle Möglichkeiten des Web 2.0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.