Schlagwort-Archive: EU

Studium finanzieren, auch für den Auslandsaufenthalt

Studium finanzieren[Update 2014-04-22 & 2015-11-22]
Bei den heutigen straffen Bachelor- oder Masterstudiengängen und zukünftigen Sprachanforderungen fällt vielen eine Werkstudententätigkeit schwer. Da sind Tipps zur Studienfinanzierung, auch für den Auslandsaufenthalt, sicherlich hilfreich.

Studierende finden hier eine Zusammenstellung der wesentlichsten Fördermöglichkeiten. Neben dem BAföG gibt es Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW sowie öffentliche und private Stipendien. In Deutschland sollte daher ein Studium also nicht an der sozialen Herkunft scheitern. Hier die wichtigsten Links: Weiterlesen

Fortbildung finanzieren

FoerderungGerade unter dem Aspekt des lebenslangen Lernen – dem sogenannten Kopenhagen Prozeß – ist die persönliche Fortbildung oder Weiterbildung ein ständiger und notwendiger Prozess.

Gut zu wissen, dass es staatliche Fördertöpfe gibt, die einem dabei helfen.

Eine gute Übersicht über die Fördermöglichkeiten hat die Stiftung Warentest in einer neu aufgelegten Broschüre veröffentlicht.

Update 16.09.2012
Die Süddeutsche Zeitung hat in ihrem E-Artikel einige Links zu Auslands-Stipendien für Berufstätige veröffentlicht. So zum Beispiel das „Deutsch-Amerikanische Praktikantenprogramm“ der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ. Gibt man dort auf der Startseite im Suchfeld „Stipendium“ ein, dann werden einem 41 weitere Möglichkeiten aufgezeigt.

Und auch die EU bietet in Programmen Berufstätigen Stipendien. Auf der Seite „Allgemeine & berufliche Bildung“ gibt es einen guten Überblick. Zum Beispiel das Programm Leonardo da Vinci, das Projekte zur beruflichen Aus- und Weiterbildung finanziert.

Studierende finden hier ihre Tipps.