Management Training Segeln

Management Training SegelnEin Führungskräftetraining der besonderen Art.
Vier Führungskräfte eines mittelständischen Unternehmens entschlossen sich vorletzten Oktober unserer einwöchiges “Management Training Methode Segeln“, kurz MTS, vor Mallorca zu durchlaufen. Sie wollten eben nicht in einen Seminarhotel nur theoretisch planen und entscheiden, sondern ihre Führungs-, Verantwortungs- und Zusammenarbeitskompetenz sofort umgesetzt sehen.

Mit dieser Methode, die ich mit meinem Kollegen Dr. Jörg Schaible von ARUS Consulting seit 2008 einsetze, werden die unterschiedlichen Rollen einer Schiffsführung täglich gewechselt. Damit ist jede/r einmal Skipper, Navigator, Vorschoter, Techniker und Smutje die gemeinsam ihr Tagesziel planen und dann erreichen wollen.

der entscheidende Vorteil

Jede getroffene Entscheidung wirkt sich so unmittelbar auf Team/Crew und Yacht aus. Diese Lernerfahrungen sind damit wirkungsvoller in den betrieblichen Alltag übertragbar.

Nach diesen sechs Tagen waren sie zunehmend in der Lage, über die Methode “Führen einer Segelyacht” die gewonnenen Erfahrungen auf ihr Unternehmen zu übertragen, wie die abendlichen Fachgespräche zeigten. Denn eine Segelyacht in einem einfachen, aber unbekannten Revier selbstständig zu führen, vom Ablegen bis zum Anlegen und alle grundlegenden Aufgaben, als Tagesskipper, Navigator oder Vorschoter, eigenständig zu übernehmen, ist sehrwohl mit dem Unternehmensalltag vergleichbar. Wenn auch mit einem Unterschied: auf einer Segelyacht wirkt jede Entscheidung unmittelbar auf jeden und die Yacht – und niemand kann sich verstecken.

MTS Gruppe
Dabei kam es den Führungskräften nicht darauf an, perfekt segeln zu lernen, sondern zu erkennen, dass ein unbekanntes, innovatives Projekt durch gute Planung, klare Aufgabenzuweisung und wohlüberlegte Entscheidungen zum Erfolg geführt werden kann. Abendliche Feedack-Runden zur Entscheidungsfindung, Führungsverhalten und Verantwortungsübernahme sowie der Kommunikation zeigten ihnen dann deutlich, welche Erfahrungen jeder Einzelne gemacht hatte. Dabei standen mein Partner Dr. Schaible und ich ihnen rund um die Uhr als Skipper und Trainer zur Verfügung.

Zwei Kommentare der Teilnehmer:
“… Stimmt. Es war eine tolle Woche die viele bleibende Eindrücke hinterlassen hat.”
“… Ansonsten haben wir natürlich einen positiven Nutzen für unser Unternehmen aus dem sehr schönen Seminar gezogen, … .”
Na ja, auch kein Wunder, denn das Wetter spielte, bis auf einen Tag, auch mit Temperaturen bis 31° gut mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.